Bestes Salzburger Trinkwasser fürs Gemüse

Regionales Wasser schont die Umwelt und ermöglicht qualitativ hochwertiges Gemüse

 

 
Die GenussRegion Walser Gemüse steht für eine kleinstrukturierte Landwirtschaft die sich der Frische und Qualität ihrer Produkte verschrieben hat.

 

Der Standort Wals-Siezenheim bietet mit seinen leichten und durchlässigen Böden in Kombination mit ausreichend Regen und Sonne ideale Bedingungen für die ursprüngliche Bewirtschaftung in Einklang mit der Natur.

 

Durch die Möglichkeit der Bewässerung kann ein gleichmäßiges Pflanzenwachstum und damit eine hohe Qualität der Ernteprodukte gewährleistet werden. So werden auch Inhaltsstoffe bestmöglich aufgebaut.

 

Normalerweise reicht der natürliche Niederschlag für den Gemüsebau in der Region aus. Nur bei extrem langer Trockenheit werden angrenzende Flüsse, kleinere Bäche oder eigene Hausbrunnen für die Bewässerung genutzt. Die Hausbrunnen unterliegen regelmäßigen Kontrollen.

 

Ein weiteres Merkmal der einzigarten Gemüsequalität aus der GenussRegion Walser Gemüse ist der Umstand, dass das Gemüse mit bestem Salzburger Trinkwasser aus dem Untersberg gewaschen und aufbereitet wird. Damit verzichten Gemüsebauern auf mehrfach verwendetes Putzwasser aus technischen Filteranalgen und der Gewinnung von Nutzwasser auf Kosten der Natur.

 

Für die Konsumenten bedeutet das, dass der Gesamtprozess der Produktion, Ernte und Aufbereitung ohne eine negative Beeinflussung des natürlichen Wasserhaushaltes von statten geht und die Qualität des gelieferten Gemüses mit lebendigem regionalen Trinkwasser geschont wurde.

 

Quelle: Salzburger Landwirtschaftskammer:

Ing. Josef Putz